joomla-Beitrag bearbeiten mit dem WYSIWYG-Texteditor JCE

Bilder in einen Beitrag einfügen

Bilder für das Web vorbereiten

Digitalfotos oder Illustrationen, die mit einem Grafikprogramm erstellt wurden, sind von der physischen Dateigröße her, wie auch von den Dimensionen (Höhe, Breite) viel zu groß, um unaufbereitet in eine Internetseite eingefügt zu werden. Allerdings ist das Bearbeiten von Bildern für das Web ein Thema für sich, das den Rahmen dieser Anleitung sprengen würde. Aber keine Angst: So schwierig ist es nun auch wieder nicht.
Folgende Seiten geben eine anschauliche Einführung in das Thema; dort finden Sie auch weiterführende Informationen:

Zur Bildbearbeitung benötigen Sie keine teure Software-Suite; das auch mit kleinem Budget bezahlbare „Photoshop Elements” bietet einen Funktionsumfang, der weit über alles wirklich Notwendige hinaus geht. Aber auch lizenzfreie Bildbearbeitungsprogramme wie „IrfanView” oder das Online-Tool „Web Resizer” sind für durschnittliche Anforderungen vollkommen ausreichend.

Bevor ein Bild in einen Beitrag eingefügt werden kann, muss es auf den Webserver hochgeladen werden. Sie haben Zugriff auf einen Ordner auf dem Server, in den Sie Bilder und andere Dateien zur weiteren Verwendung auf Ihren Seiten hochladen können.
Bitte beachten Sie dabei: Grundsätzlich ist es empfehlenswert die Bilder kontextabhängig in Ordnern zu gruppieren. Jedes Bild auf dem Server, zumindest aber im selben (Unter-)Ordner, muss einen einmaligen Namen besitzen, sonst würde ein vorher schon im betreffenden Ordner abgelegtes Bild durch ein neu hochgeladenes und gleich benanntes Bild überschrieben werden. Webserver werden in aller Regel mit dem Betriebssystem Linux oder Unix betrieben und bei diesen muss man — anders als bei Windows — bei Dateinamen streng auf Groß-/Kleinschreibung achten. Um versehentliche Verwechslungen in der Schreibweise von vornherein auszuschließen, gewöhnen Sie sich am Besten eine konsequente Kleinschreibung der Dateinamen an; damit sind Sie auf der sicheren Seite. Vermeiden Sie Umlaute, ß und Sonderzeichen im Dateinamen. Verwenden Sie statt Leerzeichen einen Unterstrich (so will es google), vermeiden Sie außerdem überlange Dateinamen, denn Webserver haben hier eine Längenbeschränkung. Wenn Sie auch Ihre Bilder für Suchmaschinen optimieren möchten, dann sollten Sie auch den Bilddateien aussagekräftige Namen geben. Dies wirkt sich positiv auf das Gesamt-Ranking Ihres Internetauftritts aus.

Bilder in einer logischen Ordnerstruktur organisieren

Bevor Sie Ihre Bilder hochladen, sollten Sie sich dafür eine logische Ordnerstruktur überlegen. Sinnvollerweise unterscheiden Sie auf oberster Ebene entweder in Bilddateien und andere Dateiarten (wie z.B. den Seitenbesuchern zum Download angebotene Dateien: PDF, Word, Excel, Audio, Video). Alternativ kann auch eine Gliederung nach Inhaltsbereichen sinnvoll sein.

bild btnDurch Klicken auf „Bild einfügen” öffnet sich das „Bilder-Manager”-Fenster, das den Inhalt des für Sie freigegebenen Ordners anzeigt. Im unteren Bereich sehen Sie links die bereits existierenden Ordner in einer Baumansicht, in der Mitte eine Liste des links jeweils angeklickten Ordners und rechts eine Vorschau des in der Mitte angeklickten Bilds und seine Daten wie Dateiformat, Dimensionen und Dateigröße.

bild manager dateibrowser

Ordnerstruktur verwalten

bild folderUm einen neuen Ordner zu erzeugen, klicken Sie zunächst links in der Baumansicht oder in der mittigen Listenansicht denjenigen Ordner an, innerhalb dessen Sie den neuen Unterordner anlegen möchten. Mit der Schaltfläche „Neuer Ordner” oberhalb der Vorschauanzeige öffnen Sie ein weiteres Fenster, in den Sie den Namen des neuen Unterordners eingeben und mit „OK” bestätigen können.

bild folder deleteSie können einen Ordner nachträglich umbenennen oder einen evtl. falsch angelegten Ordner wieder löschen: Dazu setzen Sie zuerst in der mittigen Listenansicht einen Haken links neben den Ordner, damit erscheinen rechts neben der Vorschauanzeige weitere Schaltflächen zum Löschen, Um­benennen, Kopieren und Ausschneiden.

Bilder hochladen

hochladen btnUm nun ein Bild in einen bestimmten Ordner hochzuladen, klicken Sie zuerst diesen Ordner in der linken Baumansicht oder in der mittigen Listennansicht an. Anschließend öffenen Sie mit der Schaltfläche „Hochladen” (die sich ebenfalls oberhalb der Vorschauanzeige befindet) das „Hochladen”-Fenster. In die graue Fläche dieses Fensters lässt sich das Bild ganz einfach direkt aus dem Datei-Explorer des Betriebs­systems per Drag and Drop herüberziehen und dort ablegen: Dazu öffnen Sie zuerst wie eben beschrieben das „Hochladen”-Fenster. Dann öffnen Sie den Datei-Explorer, sofern das noch nicht der Fall sein sollte. Klicken Sie nun im Datei-Explorer das hochzuladende Bild mit der linken Maustaste an und halten Sie die Maustaste gedrückt. hochladen dragZiehen Sie nun die Maus (mit weiterhin gedrückter Maustaste) in die Taskleiste des Bildschirms (die ist meistens ganz unten, sofern Sie das nicht anders eingestellt haben) und zwar auf die Schaltfläche des Browsers. Warten Sie einen kurzen Moment bis sich der Browser geöffnet hat und ziehen Sie nun das Bild in die graue Fläche. Erst dort lassen Sie die Maustaste wieder los.
Falls Ihnen dieses Drag and Drop genannte verfahren nicht gefällt, konnen Sie das Bild alternativ auch mit dem „Durchsuchen”-Button unten im „Hochladen”-Fenster aus Ihrer Ordnerstruktur aussuchen.
Beide Verfahren funktionieren übrigens auch mit mehreren Bildern auf einmal. So können Sie mehrere Bilder erst vorbereiten und anschließend in einem Schwung auf den Server hochladen, um sie dann in den Beitrag einzuarbeiten.
Mit dem „Hochladen”-Button starten Sie abschließend das Kopieren auf den Server:

bild hochladen

 

Bilder umbenennen, löschen, kopieren, ausschneiden, einfügen

Auch Bilddateien können auf dem Server umbenannt, gelöscht, kopiert, ausgeschnitten und in einen anderen Ordner eingefügt werden. Dafür klicken Sie zuerst das zu bearbeitende Bild in der mittigen Listenansicht an. Die Schaltflächen zum Bearbeiten befinden sich dann, wie bereits oben bei den Ordnern gesehen, rechts neben der Vorschauanzeige.

Der Unterschied zur Bearbeitung von Ordnern ist, dass Sie in der Listen­ansicht ein Bild durch Anklicken auswählen und damit die Bild­bearbeitungs­funktionen aktivieren. Durch Anklicken eines Ordners in der Listen­ansicht gelangen Sie aber eine Ebene tiefer; deshalb müssen Sie zum Auswählen und Aktivieren der Bearbeitungs­funktionen für Ordner das Häkchen links neben dem betreffenden Ordner setzen (s.o.).

bild vorschauFür Bilder gibt es zusätzlich eine Schaltfläche, die das ausgewählte Bild in einem Vorschaufensterin Originalgröße anzeigt.